Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Geodateninfrastruktur
Schleswig-Holstein

© LVermGeo SH

Geokompetenzzentrum

Aufgaben und Leistungen des Geokompetenzzentrums im Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein (LVermGeo SH)

Logo der GDI-SH © LVermGeo SH

Die Aufgaben und Leistungen des Geokompetenzzentrums im LVermGeo SH sollen die Lücken im Bereich der digitalen Geodatennutzung schließen. Hierbei steht im Vordergrund insbesondere die Geofachdaten der Landesressorts für alle Nutzer der Geodateninfrastruktur Schleswig-Holstein effizient und standardisiert zugänglich zu machen.

Aus diesem Grund wurden für die Aufgaben der Geokompetenz drei strategische Aufgabenfelder ermittelt, um den Prozess der übergreifenden digitalen Geodatennutzung und Digitalisierung von Verwaltungsprozessen in denen Geodaten genutzt werden, weiter voranzubringen. Die drei Bereiche gliedern sich in die Aufgaben der Geodatenberatung, Geodatenstandardisierung und der GDI-Plus-Anwendungen.

Geodatenhaltende Stellen

Die Leistungen des im Aufbau befindlichen Geokompetenzzentrums des LVermGeo SH richten sich an die geodatenhaltenden Stellen des Landes Schleswig-Holstein. Hierbei werden Geodatenthemen der Landesbehörden, aber auch übergreifende landesweite Geodatenthemen mit kommunalen Bezug prioritär bearbeitet. Die Leistungen des Geokompetenzzentrums können auch von Kommunalen Stellen in Anspruch genommen werden.

Leitbild

Das Geokompentenzzentrum versteht sich als Geodatenberatungsstelle und Innovationsgeber zur Umsetzung von digitalen Geodatenprozessen und vernetzten Geoverfahrensanwendungen. Dabei spielt die Erarbeitung von landesweiten Geodatenstandards eine große Rolle um Geobasis- und Geofachdaten integrativ (Geodatenintegration) verwenden zu können. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass vorhandene zentrale technische GDI-SH-Werkzeuge besser in die Nutzung kommen und neue Entwicklungen den GDI-SH-Anwendungen nachhaltig für alle geodatenhaltenden Stellen des Landes Schleswig-Holstein zur Verfügung stehen. Gesetzliche Grundlagen für die neuen Aufgabenbereiche bilden das GDIG SH und die Geokompetenz- und Lenkungsverordnung – GeoLenkVO).

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle fungiert für alle geodatenhaltenden Stellen des Landes Schleswig-Holstein als erste Anlaufstelle (Frontoffice) für Geoinformationsfragen des Landes Schleswig-Holstein. Sie bearbeitet Anfragen und Problemstellungen zu Geodatenbedarfen, -verarbeitungen und –visualisierungen, Geodatenstandards, Geodatenanwendungen und Geodatenschnittstellen. Die originäre Geodatenpflege ist nicht Aufgabe des Geokompetenzzentrums, da sie in der Zuständigkeit der jeweiligen geodatenhaltenden Stelle liegt.

In der Geschäftsstelle werden im Rahmen der Geodatenberatung die Anfragen eingestuft und nach Kontaktaufnahme zur anfragenden Stelle in die weitere Bearbeitung (Backoffice) durch Mitarbeiter der Geodatenberatungsstelle, der Geodatenstandardisierung oder GDI-Plus-Anwendungen übergeben.

Kontakt

Landesamt für Vermessung und Geoinformation Schleswig-Holstein
Koordinierung 2 – Geokompetenzzentrum
Kronshagener Weg 107
24116 Kiel

Telefon: 0431 383-2050
E-Mail: geokompetenz@lvermgeo.landsh.de

Weitere Informationen erhalten Sie über die verlinkten Inhalte in der blauen Box oben rechts.