Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Geodatenstandardisierung

© LVermGeo SH

Für eine ganzheitliche Geodatenintegration bietet die Geodatenstandardisierung die ideale Grundlage.

Durch übergreifende Regelungen entsteht ein verlässliches Grundgerüst für die unterschiedlichsten digitalen Geofachdaten im Zusammenspiel mit den fachneutralen Kernkomponenten. Ein Geodaten­standard kann dabei für die Geofachdaten eine gemeinsame Basis bilden.
Die Geodaten­standar­di­sierung erfolgt in einem festgesetzten Ablauf. Dabei werden die Notwendigkeit sowie die Realisierung geprüft. Als Ergebnis können sich die Erstellung eines Geodatenstandards, eines Geofachdatendienstes sowie die Entwicklung von Werkzeugen und Anwendungen im Rahmen von GDI-Plus ergeben.

Wann kommt es zu einer Geodatenstandardisierung?

Sofern eine Lücke bei den digitalen Geodaten in der Geodateninfrastruktur Schleswig-Holsteins erkannt wurde, kann es zu einer Geodatenstandardisierung kommen. Die Initiative geht dabei vom Geokompetenzzentrum oder von fachlich zuständigen bzw. betroffenen geodaten­haltenden Stellen aus. Bei lokalen Fragestellungen tritt eine Standardisierung nicht in Kraft.

Warum ist eine Geodatenstandardisierung notwendig?

Nur mit einer einheitlichen und harmonisierten Datenbasis können Geobasis- und Geofachdaten optimal erfasst und genutzt werden. Die Geodatenstandardisierung bietet Verbindlichkeit, Transparenz und Verlässlichkeit. Sie beseitigt Hemmnisse in der Nutzung von Geodaten, die aus einer (dezentralen) Datenhaltung gleichartiger Inhalte an unterschiedlichen Stellen und in unterschiedlicher Art und Weise resultieren. Der Austausch von Geodaten kann ohne weitere Analysen oder verzögernde Zwischenschritte erfolgen.

Was kann ich von der Geodatenstandardisierung erwarten?
  • Standardisiertes Konzept zur Bearbeitung von Fragestellungen um Geofachdaten
  • Zusammenstellung aller betreffenden Daten der beteiligten Personen
  • Erarbeitung einer fachspezifisch landesweiten Datenbasis
  • Unterstützung bei der Konvertierung der Geofachdaten
  • Berücksichtigung geltender Standards und gängiger Komponenten
  • Einbeziehung der fachlich betroffenen geodatenhaltenden Stellen und des ZIT
  • Pflege und Fortführung des Geodatenstandards
  • Beratung zur Fortführung bei lokalen Fragestellungen
  • Beratung zur Anwendung und Berücksichtigung gängiger Standards
Was regelt ein Geodatenstandard?

Ein Geodatenstandard schafft durch technische und/oder inhaltliche Vorgaben eine einheitliche und harmonisierte Datenbasis. Er trägt so zu einem reibungslosen, medienbruchfreien Austausch ohne Zwischenschritte innerhalb der GDI-SH bei.

Die Festlegung eines Geodatenstandards erfolgt durch das Geokompetenzzentrum im Benehmen mit der jeweils fachlich zuständigen obersten Landesbehörde und dem ZIT. Für die zentrale Datenhaltung wird die geodatenhaltende Stelle aufgefordert, die Fachdaten nach dem Geodatenstandard bereitzustellen. Die datenschutzrechtliche Verantwortung sowie ihre Zuständigkeit für das Vorhalten der Geofachdaten bleiben davon unberührt. Die interne Datenhaltung steht der geodatenhaltenden Stelle frei.

Wie hilft ein Geofachdatendienst?

Die Bereitstellung von Geofachdaten über digitale Schnittstellen, z.B. als Internet-Kartendienst, ist eine wesentliche Grundlage für die übergreifende Nutzung und vielfältige Verwendbarkeit dieser Daten. Damit können die digitalen Möglichkeiten für einen schnellen Datenaustausch über einheitliche Schnittstellen optimal eingesetzt werden. Das Geokompetenzzentrum ist in der Anfangsbetriebs­fähigkeit zuständig für den Betrieb von Geofachdatendiensten, für die Fachverwaltungen, die keine geeignete Infrastruktur besitzen oder diese erst aufbauen müssten. Die Pflege der Fachdaten bleibt in der Fachlichkeit erhalten.

Wer ist Ansprechpartner für die Geodatenstandardisierung?

Das Geokompetenzzentrum steht als Ansprechpartner unter den folgenden Kontakten zur Verfügung